Adresse

51065 Köln

Beschreibung

Um den Mitarbeiterdatenschutz zu gewährleisten besitzen Sie als Betriebsrat Mitbestimmungsrecht. In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die rechtlichen Grundlagen zum Arbeitnehmerdatenschutz, dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Des Weiteren erlernen Sie die Kernelemente einer IT-Betriebsvereinbarung und sind nach dem Besuch des Seminars in der Lage, IT-Betriebsvereinbarungen zu erstellen und zu kontrollieren. Der Besuch dieses Vertiefungsseminars ist nach § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte nach geprüfter Erforderlichkeit im Einzelfall als erforderlich anzusehen, sofern Kenntnisse nicht zuvor erworben wurden (vgl. BAG 18.1.2012 – 7 ABR 73/10).

Seminarinhalt:

37 SBV
Vertiefung der rechtlichen Grundlagen zum Arbeitnehmerdatenschutz:
  • Recht auf informationelle Selbstbestimmung
  • Das Bundesdatenschutzgesetz
  • Besondere Probleme des betrieblichen Datenschutz
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Datenschutz
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte:
  • Funktion und Rechtsstellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Beteiligungsrecht des Betriebsrat
  • Aufgabenüberschneidungen und Aufgabenabgrenzung zum Betriebsrat
Erstellen und Erweiterung von IT- Betriebsvereinbarungen:
  • Zuständigkeit
  • Informationsbeschaffung und Zielerklärung
  • Grundrechtsrelevante Eingriffe erkennen
  • Kernelemente einer Betriebsvereinbarung
  • Verhandlung und Abschluss
Kontrolle von IT- Betriebsvereinbarungen:
  • Kontrollauschuss
  • Verbot der Verwertung und rechtliche Möglichkeiten
Praxis: Erstellen einer Musterbetriebsvereinbarung:
  • Praktische Anwendungstips und Vorgehensweisen
Die IT-Betreibsvereinbarung:
Ort: Seminarkennung: Datum:
Köln DS-II-2017-1 09.05.2017-12.05.2017
Köln DS-II-2017-2 29.08.2017-01.09.2017
Termin 2: 15.11.2016 - 18.11.2016

Schreibe einen Kommentar