Adresse

51065 Köln ; 40227 Düsseldorf ; 53117 Bonn

Beschreibung

Über 1 Millionen Arbeitnehmer sind in Deutschland von Mobbing & Bossing betroffen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Die Auswirkungen für das Mobbingopfer verheerend. Wie Sie als Betriebsrat mit Betroffenen richtig umgehen und welche Handlungsmöglichkeiten Ihnen als Betriebsrat zur Verfügung stehen, erfahren Sie in diesem Seminar. Neben den Grundlagen von Mobbing, erfahren Sie mehr zu den Ansprüchen des Mobbing-Opfers und was Sie tun können, um präventiv in Ihrem Betrieb gegen Mobbing vorzugehen. Der Besuch dieses Vertiefungsseminars ist nach § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte nach geprüfter Erforderlichkeit im Einzelfall als erforderlich anzusehen, sofern Kenntnisse nicht zuvor erworben wurden (vgl. BAG 18.1.2012 – 7 ABR 73/10).

Seminarinhalt:

37 SBV
Grundlagen von Mobbing:
  • Was ist Mobbing? Merkmale von Mobbern und Gemobbten
  • Ursachen von Mobbing im Betrieb
  • Kennzeichen und Verlauf eines Mobbing-Falls
Rechtliche Aspekte:
  • Beschwerderecht und Ansprüche des betroffenen Arbeitnehmers
  • Ansprüche gegenüber dem Täter /den Tätern
  • Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber
  • Fragen der Beweislast
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrats
  • Versetzung oder Kündigung des/der Täter
Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats:
  • Umgang mit konkreten Mobbing-Fällen
  • Führen von Gesprächen – Kooperation mit dem Arbeitgeber
  • Information und Aufklärung der Belegschaft
  • Abschluss von Betriebsvereinbarungen
Bossing und Union Bashing:
  • Was ist Bossing und Union Bashing?
  • Bossing-Opfer und ihr Kampf
  • Rechte und Pflichten des Betriebsrats
  • Information und Aufklärung der Belegschaft
Mobbing & Bossing:
Ort: Seminarkennung: Datum:
Bonn MB-I-2017-1 21.02.2017-24.02.2017
Köln MB-I-2017-2 09.05.2017-12.05.2017
Düsseldorf MB-I-2017-3 24.10.2017-27.10.2017
Termin 2: 11.10.2016 - 14.10.2016