Adresse

51065 Köln ; 60598 Frankfurt

Beschreibung

Eine erfolgreiche Personalplanung und -entwicklung ist von erheblicher strategischer und wirtschaftlicher Bedeutung für ein Unternehmen. Es ist daher eine der zentralen Aufgaben des Betriebsrats, sich bei der Personalplanung einzubringen und für die Förderung von Mitarbeitern einzusetzen. Die Mitwirkungsmöglichkeiten sind allerdings unterschiedlich groß. Sie reichen vom Vorschlagsrecht bei der Beschäftigungssicherung über das Beratungsrecht bei der Personalplanung bis zum Mitbestimmungsrecht bei Auswahlrichtlinien.

Seminarinhalt:

37 SBV
Mitwirkungsrechte bei allgemeinen Personalmaßnahmen:
  • Personalplanung, § 92 BetrVG
  • Personalauswahlverfahren
  • interne Stellenausschreibung – § 93 BetrVG
  • Personalfragebogen – § 94 BetrVG, Auswahlrichtlinien – § 95 BetrVG
  • Mitbestimmung bei Personalentwicklung
  • berufliche Bildungsmaßnahme, §§ 96-98 BetrVG
  • Sicherstellung des jährlichen Berufsbildungsbedarfs
  • Betriebsvereinbarungen zu allgemeinen Personalmaßnahmen
  • Vorschlagsrecht zur Beschäftigungssicherung, §92a BetrVG
  • Mitbestimmung des Betriebsrats bei Beurteilungsgrundsätzen
Beurteilungsverfahren und Festlegung des Bewertungssystems:
  • Anforderungen an Beurteilungsgespräche und Ablauf
  • Vorschläge für mitwirkungssichernde Betriebsvereinbarungen
Mitbestimmung bei Einführung und Änderung von Personalinformationssystemen:
  • Erhebung und Auswertung von Daten
  • Speicherung von Daten in der Personalplanung
  • Qualifizierungsmaßnahmen
Betriebsratswahl 2018:
Ort: Seminarkennung: Datum:
Frankfurt PP-I-2017-1 06.06.2017-09.06.2017
Köln PP-I-2017-1 17.10.2017-20.10.2017
Termin 1