Adresse

51065 Köln ; 40227 Düsseldorf

Beschreibung

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Rechte der Schwerbehindertenvertretung gegenüber dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber. Welche Teilnahme- und Informationsrechte bestehen? Welche Rechte hat die SBV bei personellen Einzelmaßnahmen? Wie muss mit Beschwerden und Anregungen seitens Mitarbeitern umgegangen werden? Der Besuch dieses Grundlagenseminars ist nach § 96 Abs. 4 Satz 3 SGB IX für Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung als erforderlich anzusehen, sofern Kenntnisse nicht zuvor erworben wurden.

Seminarinhalt:

37 SBV
Beteiligungsrecht gegenüber Arbeitgeber und Betriebsrat:
  • Pflichten des Arbeitgebers
  • Informations- und Anhörungsrechte
  • Integrationsvereinbarungen
  • Teilnahmerecht der SBV an Sitzungen
  • Einsicht in Protokolle und andere Unterlagen
  • Beteiligung der SBV bei personellen Einzelmaßnahmen
  • Rolle der SBV im Bewerbungsverfahren
Gesamt- & Konzernschwerbehindertenvertretung:
  • Zuständigkeit und Zusammenarbeit
  • Interessensvertretung gegenüber Betriebe ohne SBV
  • Protokollführung
Durchsetzung von Rechtsansprüchen:
  • Bearbeitung von Beschwerden und Anregungen seitens Mitarbeiter
  • Beschlussverfahren gegenüber Arbeitgeber und Betriebsrat
Aktuelle Rechtsprechung im Bereich der SBV:
  • Diskriminierungsverbot / AGG
  • Kündigungsschutz
Rechte der SBV:
Ort: Seminarkennung: Datum:
Düsseldorf SBV-II-2017-1 28.02.2017-03.03.2017
Köln SBV-II-2017-2 25.07.2017-28.07.2017
Termin 2: 26.07.2016 - 29.07.2016

Schreibe einen Kommentar